Aktuelle Informationen

zur Coronakrise

Informationen vom 08.12.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Ausbildungsvertretungen,

Ihnen allen einen guten Start in ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr 2022.
Im Folgenden einige Informationen zum Unterrichtsbeginn ab dem 10. Januar 2022, die vom KM auf der Homepage zur Verfügung gestellt wurden.
Dabei ist zentral, dass wir am Präsenzunterricht festhalten.
Zum Schulstart bittet unsere Ministerin zudem darum, dass sich alle noch einmal testen, bevor am Montag die Rückkehr an die Schulen ansteht. Kommen sie weiterhin nur vollständig gesund zur Schule.

In der ersten Schulwoche nach den Weihnachtsferien werden - um eventuelle Eintragungen durch Reiserückkehr zu vermeiden - täglich Schnelltests durchgeführt.
Ausnahmen von der Testpflicht besteht nur noch

  • für Personen mit einer Auffrischungsimpfung, der sog. „Booster-Impfung“ sowie
  • für Genesene, die mindestens eine Impfung erhalten haben.

Weitere und genauere Informationen lesen sie bitte unter https://km-bw.de/schulbetrieb-nach-weihnachtsferien nach.

Ich wünsche ihnen allen noch ein schönes Wochenende!
Viele Grüße
Jochen Wörner

Informationen vom 09.12.2021

Beurlaubungen vor der Weihnachtsferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, sehr geehrte Ausbildungsvertretungen,
die Landesregierung beabsichtigt die Schulen vor den Weihnachtsferien nicht zu schließen. Gleichwohl wird für besorgte Schülerinnen und Schüler bzw. Erziehungsberechtigten die Möglichkeit geboten, sich vorsorglich selbst in häusliche Isolation zu begeben.
Für eine Beurlaubung ist folgendes Vorgehen geplant:
Die Beurlaubung kann nur für den ganzen Zeitraum (20.12. – 22.12.2021) beantragt werden.
Der schriftliche Antrag ist in Papierform mit Unterschrift (Erziehungsberechtigter/Volljährige/r Schüler/in) bis zum Mittwoch, den 15.12.2021 (bis 10 Uhr) bei der Klassenleitung abzugeben.
Anschließend erfolgt eine klassenspezifische Absprache (Bereitstellung Materialien, Online-Teilnahme), die spätestens am Freitag allen beurlaubten SuS bzw. der Klasse mitgeteilt wird.
Alle Arbeitsaufträge sind verbindlich zu bearbeiten, der Unterricht ist bis nach den Ferien nachzuarbeiten!
Mit der Beurlaubung sind die SuS auch an stattfindenden Klassenarbeiten entschuldigt. Das Terminieren von Nachschreibearbeiten regelt die Fachlehrkraft.
Bitte halten sie sich unbedingt an die oben genannten Termine, damit schulintern eine gute Planung für die letzten Tage erfolgen kann.
Viele Grüße
Jochen Wörner

Informationen vom 02.12.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

als Schule dürfen wir Ihnen derzeit keine Testbescheinigungen zur weiteren Verwendung bei 3G oder 2G+ ausstellen.
Nachdem es vereinzelt Probleme bei der Mitnahme in Bus oder Bahn gab der Verweis auf die Regelung, dass Schülerinnen und Schüler UNABHÄNGIG vom Alter von der 3G-Pflicht im öffentlichen Nah- und Fernverkehr, sowie bei Taxifahrten ausgenommen sind!
Verweisen sie ggf. auf www.bundesgesundheitsministerium.de/ministerium/gesetze-und-verordnungen/guv-20-lp/ifsg-aend.html
Viele Grüße
Jochen Wörner

Informationen vom 30.11.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
auf Bitte des Kultusministeriums möchte ich sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass mit Inkrafttreten der neuen Corona Hauptverordnung am 24. November 2021 Schülerinnen und Schüler, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, nicht mehr durch Vorlage ihres Schülerausweises von der Testpflicht befreit sind.
Für die Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 17 Jahren besteht diese Möglichkeit zunächst fort; sie soll nach den Plänen der Landesregierung mit Beginn der Weihnachtsferien auslaufen.
Außerdem wurde eine Übersicht "Und was geschieht jetzt? - Quarantäne" zur Weitergabe bereitgestellt. Diese finden sie im Anhang und und ergänzt unsere Übersicht "Absonderung.pdf" vom 12.11.2021.
Das Busunternehmen "Lang" lässt mitteilen, dass heute wegen mehreren erkrankten Busfahrern mit vermehrten Problemen im ÖPNV zu rechnen sit.
Ihnen alles Gute und bleiben sie gesund!
Jochen Wörner
Schulleiter

Ergänzung vom 15.11.2021

Wichtige Ergänzung:
Bei positivem Fall eines Haushaltsangehörigen bzw. einer engen Kontaktperson gilt die Absonderungspflicht nicht für geimpfte oder genesene Personen!
Diese sollen bitte an den Regeltestungen in der Klasse teilnehmen.
Viele Grüße

Informationen vom 12.11.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Ausbildungsvertretungen,
nachdem sich die Infektionszahlen im Ostalbkreis besorgniserregend entwickeln, gilt ab Montag an allen beruflichen Schulen im Ostalbkreis wieder eine allgemeine Maskenpflicht im Unterricht!
Bitte beachten sie deren Umsetzung.
Nachdem das Gesundheitsamt die Nachverfolgung weitestgehend eingestellt hat, liegt es an uns allen, selbst die vorliegende Coronaverordnung Absonderung gemeinsam umzusetzen.
Für einen geregelten Umgang mit verschiedenen Fällen im Zusammenhang mit Coronainfektionen haben wir verschiedene in der Schule relevante Fälle in der anhängenden Tabelle zusammengefasst.
Dieses soll neben der notwendigen Einzelfallprüfung als Grundlage für den Umgang und mit der „Absonderung“ (= Quarantäne und Isolation) gelten.
Viele Grüße
Jochen Wörner

Ältere Informationen zur Corona-Krise finden Sie hier...

Beigefügte Dateien

erklärung teilnahme selbsttest ksa.docx
ubersicht-absonderung_12.11.21.pdf
und_was_passiert_jetzt.pdf


Kaufmännische Schule Aalen, Steinbeisstraße 4, 73430 Aalen | 07361/566-300 | info@ks-aalen.de | Impressum | Datenschutzerklärung

...wird geladen