Aktuelle Informationen

zur Coronakrise

Informationen vom 19.02.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Ausbildungsverantwortliche in den Betrieben,

 

nach der Faschingswoche starten wir am kommenden Montag wie angekündigt teilweise in Präsenzunterricht.
Die Unterrichtsräume sind in Untis eingeplant. Eine nähere Aufteilung erfolgt ggf. durch die Fachlehrer.
Für alle anderen Klassen geht der Fernunterricht gemäß Stundenplan weiter.

 

Damit der Wiedereinstieg mit Unterricht in der Schule gelingt, bitte ich alle auf dem Schulgelände anwesenden Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sich an die bekannten Abstands- und Hygieneregeln zu halten.
Unser Schuldezernent im Ostalbkreis, Herr Kurz, hat für Sie ein Schreiben übermittelt, das ich als Anhang gern weitergebe.

 

Ich wünsche Ihnen allen einen guten Start und freue mich, wenn wir einem normalen Schulalltag in nächster Zeit etwas näher kommen können.

 

Jochen Wörner
Schulleiter

 

Informationen vom 13.02.2021

SCHULBETRIEB AB MONTAG, 22.02.2021

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Ausbildungsverantwortliche in den Betrieben,

 

das Kultusministerium hat jetzt die angekündigte Teilöffnung der beruflichen Schulen präzisiert. In Abstimmung mit dem Schulträger werden die Vorgaben - vorausgesetzt die pandemische Lage entwickelt sich weiterhin positiv - an allen beruflichen Schulen des Ostalbkreises wie folgt umgesetzt:

 

Unterricht in Präsenz:
erfolgt ab Montag, den 22.02.2021 für die Prüfungsklassen BK2, WS2, WO2, WG12, WG13, alle KBS-Klassen des 3. Ausbildungsjahres und die Verkaufspraktikerklassen (VP1/1, VP2/1). Sportunterricht wird nicht praktisch erteilt.
Für große Klassen wird bei Bedarf ein zweiter Klassenraum eingeplant.
Bezüglich Hygiene-, Abstands- und Verhaltensregeln gelten die gleichen Vorgaben wie vor der Schulschließung auf dem Schulgelände, im Schulhaus und im Klassenraum.

 

In den kreiseigenen Schulen ist im Klassenzimmer ab sofort, wie in öffentlichen Verkehrsmitteln, das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske) vorgeschrieben.
Der ÖPNV (Busse und Bahnen) fahren wie gewöhnlich, die Cafeteria bietet allerdings nur Take-Away-Service.
Für die Schülerinnen und Schüler besteht – außer bei schriftlichen Leistungsfeststellungen – weiterhin keine Präsenzpflicht.

 

Fernunterricht:
Alle anderen Klassen werden zunächst weiterhin im Fernunterricht gemäß Stundenplan mit MSTeams unterrichtet.
Im Ausnahmefall können diese nach Rücksprache zur Anfertigung von schriftlichen Leistungsfeststellungen an die Schule einbestellt werden.
Die Umsetzung der schrittweisen Schulöffnung ist für uns alle – auch wenn wir uns eine Rückkehr in den Normalbetrieb wünschen – nach wie vor eine Herausforderung.

 

Lassen Sie uns das Beste aus dieser schwierigen Situation machen, nehmen wir weiterhin Rücksicht aufeinander und schützen uns gegenseitig. Dann können wir den Weg der Normalisierung des Schulbetriebs weitergehen und die Ziele dieses Schuljahres erreichen.
Wir wünschen Ihnen allen eine erholsame Ferienwoche und etwas Faschingsfreude!

 

Die Schulleitung

Beigefügte Dateien

wiederaufnahme_des_schulbetriebs_ostalbkreis.pdf


Kaufmännische Schule Aalen, Steinbeisstraße 4, 73430 Aalen | 07361/566-300 | info@ks-aalen.de | Impressum | Datenschutzerklärung

...wird geladen