Vom Escape room zum See des Schweigens

Wie werden aus Fremden – zumal wenn sie aus zwei verschiedenen Schulen kommen – Freunde?

Man nehme: Acht junge Frauen und drei junge Männer aus der WO  - dazu sieben Jungs aus der TO, eine Kaffeemaschine, jede Menge Brötchen, Brezeln und Aufstriche und das Kennenlernen kann starten.

Nach der Frühstücksrunde gab es „Futter für den Kopf“. Wie im Spiel „Ich packe meinen Koffer…“ wurden die Namen gelernt und so saß Sina auf einem Stuhl, während Frau Lenke zugab, gerne Lachs zu essen und sich Frau Lindauer als nette Lehrerin outete.

Als Escape Room tarnte sich anschließend das Klassenzimmer. Zum Glück hatten die neuen Schülerinnen und Schüler gut aufgepasst und so konnten sie über das Lösen von  Rätselaufgaben rund um Entschuldigungsregel, Schulordnung und Unterrichtsfächer die Schlösser knacken und an den Schatz gelangen.

Der „See des Schweigens“ war die nächste Herausforderung für die Gruppe, die schweigend gemeinsam eine Gedächtnisaufgabe lösen musste.

Am Grillplatz „Tannenwäldle“ ging der Kennenlerntag schließlich in seine letzte Runde, wo bei Wikingerschach, Basketball oder Slackline die geknüpften Freundschaften vertieft werden konnten.


Kaufmännische Schule Aalen, Steinbeisstraße 4, 73430 Aalen | 07361/566-300 | info@ks-aalen.de | Impressum | Datenschutzerklärung

...wird geladen