Fachhochschulreife an der Berufsschule

Zusatzqualifikation ab September 2019

Was ist das Ziel?

Erwerb der Fachhochschulreife zusätzlich zum Abschluss der Berufsausbildung.

Wie lange  läuft die Zusatzqualifikation?

3 Jahre.

Wer kann die Zusatzqualifikation Fachhochschulreife belegen?

Alle SchülerInnen benötigen ein Berufsausbildungsverhältnis* und zusätzlich…

•       einen mittlerer Bildungsabschluss an einer Realschule bzw. Werkrealschule

oder

•       eine Fachschulreife an einer zweijährigen Berufsfachschule

oder

•       Versetzung nach Klasse 10 eines Gymnasiums.

(* Berufe: Bankkaufmann/-kauffrau, Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Industriekaufmann/-kauffrau, Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement)

 

Welche Fächer muss ich zusätzlich belegen?

Es findet zusätzlich Unterricht in Deutsch, Englisch und Mathematik statt, sowie im  zweiten Jahr eine Wochenstunde in einer Naturwissenschaft.

 

Mit welchem Zeitaufwand muss ich rechnen?

Es fallen 16 Unterrichtsstunden wöchentlich verteilt über drei Jahre an.

 

Wann findet der Zusatzunterricht statt?

Der Unterricht findet an zwei Abenden pro Woche statt. Welche Tage das sind, wird an der Infoveranstaltung am 01.10.2019 um 17:30 Uhr im Raum D 178 besprochen.

 

Welche Möglichkeiten habe ich nach dem Abschluss?

Zum einen berechtigt die erworbene Fachhochschulreife zu einem Studium an den Hochschulen im gesamten Bundesgebiet.

Zum anderen kann man ins zweite Jahr der Wirtschaftsoberschule einsteigen und so die allgemeine Hochschulreife in nur einem zusätzlichen Jahr erwerben.

 

Wie erhalte ich weitere Informationen?

Erste Infos gibt es durch die Klassenlehrer. Am 01.10.2019 findet die Info-Veranstaltung um 17:30 Uhr im Raum D 178 statt. Und auf der Homepage informieren wir an dieser Stelle ständig weiter.


Kaufmännische Schule Aalen, Steinbeisstraße 4, 73430 Aalen | 07361/566-300 | info@ks-aalen.de | Impressum | Datenschutzerklärung

...wird geladen