Tablets im Büromanagement

FAQ zu TabletBS.dual

Was ist TabletBS.dual ?

In Baden-Württemberg wurden fünf Schulen, die sich mit dem besten pädagogischen Konzept und der besten technischen Ausstattung (z.B. vollständiger WLAN-Abdeckung) beworben haben, für einen 5-jährigen Schulversuch im Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau für Büromanagement“ ausgewählt. Darunter die KSA. Die Initiative vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg wird unterstützt von den Industrie- und Handelskammern, der Handwerkskammer und dem Ostalbkreis.

Wie funktioniert TabletBS.dual im Unterricht ?

Unsere Schülerinnen und Schüler arbeiten mit Tablets in vielfältigen Unterrichtssituationen. Vor allem der „Office-Bereich“ bietet sich im Ausbildungsberuf Büromanagement für den Einsatz an (Betriebswirtschaft, Büroorganisation, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationen usw.).

Wie ist die Anschaffung der Tablets geplant?

Alle ausbildenden Betriebe werden in einem Schreiben der beteiligten Partner (Ostalbkreis, Industrie- und Handelskammer und Handwerkskammer) über den Schulversuch informiert. Die Auszubildenden erhalten zu Beginn des Schuljahres weitere Informationen. Über Details zu Ausstattungsempfehlungen informieren wir an dieser Stelle (s.u.). Die Finanzierung der Geräte sollte entsprechend der Schulversuchsbestimmungen vom Dualen Partner übernommen werden. Die Betriebe haben dazu im ersten Jahr des Schulversuchs häufig auch Vereinbarungen über Finanzierungsmodelle mit den Auszubildenden getroffen.

Welche Ausstattung der Geräte war  im Schuljahr 2017/2018 erforderlich?

Im Schuljahr 2017/2018 setzten wir folgende Hardware-Aussattung ein:

HP Pro x2 612 G2; Intel Core i5 7Y54/1,2 GHz, Win10 Pro 64-Bit; 8 GB LPDDR3 SDRAM - 1866 MHz; 256 GB SSD-Speicher; 12 '' TouchDisplay; WLAN 8265ac bluetooth 4.2 ohne GPS; HP Clickpad  Backlit Collaboration Keyboard und HP Active Pen with App Lauch.

Wie informiert die Schule weiter über die Vorgehensweise?

Für das Schuljahr 2018/2019 wird der letzte Start im Rahmen des Schulversuchs geplant. Die Ausbildungsbetriebe erhalten wieder die Möglichkeit, sich am Schulversuch zu beteiligen. Je nach Resonanz und Anmeldezahlen starten wir dann im September 2018 mit ein bis zwei Klassen. Auf Grund des schnellen technolog. Wandels warten wir mit Hardware-Empfehlungen ab. Betriebe, die ihre Auszubildenden in die Tablet-Klasse anmelden möchten, können dies gleich bei der Anmeldung mitteilen. Das Anschreiben mit dem Rückmeldebogen finden Sie unten als Download.

Neben aktuellen Informationen auf der Homepage werden die Ausbildungsbetriebe bei der Anmeldung per Brief bzw. E-Mail informiert. Zu Beginn des Schuljahres erhalten die Ausbildungsbetriebe zusätzliche Information über die neuen Auszubildenden. Eine Besprechung zwischen den Beteiligten (Schule, Landkreis, Kammern und Ausbildungsbetrieben) findet statt am Donnerstag, den 11. Oktober 2018 um 15 Uhr an der KSA.

Welche Auszubildenden werden im Schuljahr 2018/2019 neu  in die Tablet-Klassen aufgenommen?

Es ist zu erwarten, dass sich nicht alle Ausbildungsbetriebe für die Tablet-Klasse entscheiden. Daher werden wir voraussichtlich auch eine Klasse ohne Tablets bilden müssen.  Für die Klasseneinteilung ist es wichtig, dass beide Klassen in etwa die gleiche Schüleranzahl aufweisen. Sollten die Anmeldungen für die Tablet-Klasse überwiegen und nicht alle Auszubildenden darin aufgenommen werden können, werden die Plätze in der Tablet-Klasse nach dem Zeitpunkt der Anmeldung vergeben. Da diese Entscheidung erst zu Beginn des Schuljahres getroffen werden kann, können wir eine definitive Zusage auch erst zu Beginn des Schuljahres machen.

 

Beigefügte Dateien

rueckmeldung tabletbs.dual 2018-2019.pdf


Kaufmännische Schule Aalen, Steinbeisstraße 4, 73430 Aalen | 07361/566-300 | info@ks-aalen.de | Impressum

...wird geladen