Willkommen bei der Kaufmännischen Schule Aalen

KSA-Bildung: Der Weg zum super Gedächtnis

Gregor Staub kommt nach Aalen!

Techniken & Lernstrategien vom Gedächtnisprofi!

Wo: Kaufmännische Schule Aalen
Wann:     14.11.2016, 19 Uhr

Weiterlesen: KSA-Bildung: Der Weg zum super Gedächtnis

 

KSA-Erfolg: 6 Fragen an...

Jenny und Lisa zum Abitur


  1. Sie haben Ihr Abitur fast in Händen – rückblickend, was war das größte Highlight hier an der KSA?
    Die letzte Nacht bei der Studienfahrt in London. Wir waren in einem Club mit Live-Band und haben getanzt.

    Weiterlesen: KSA-Erfolg: 6 Fragen an...

 

KBS-Abschlussfeier 2016

Abschlussfeier Kaufmännische Berufsschule 20.06.2016

Am 20. Juni 2016 findet wieder unsere Feier für unsere Abschlussschülerinnen und -schüler der Berufsschule statt.

Weiterlesen: KBS-Abschlussfeier 2016

 

KSA-Aktion: Foodsharing

Botschafter der Organisation „Foodsharing“ besucht KSA

 

313 kg/Sekunde – so viele genießbare Lebensmittel werfen wir Deutschen in den Abfall. Das entspricht etwa drei Mülltonnen/Sekunde oder 20 Millionen umsonst gezüchteten Schweinen pro Jahr.

 

Das Thema Lebensmittelverschwendung ist ein globales Problem, was uns, die Klasse BK 2/1 der Kaufmännischen Schule Aalen dazu angeregt hat, uns näher mit diesem Thema zu befassen. Aufgrund dessen haben wir beschlossen, französische Gastschüler, die das Thema Lebensmittelverschwendung ebenfalls behandeln, einzuladen. Zusammen haben unsere Klassen die Auswirkungen von Lebensmittelverschwendung in unserer Gesellschaft kennen gelernt.

Weiterlesen: KSA-Aktion: Foodsharing

 

KSA-Bildung: Besuch der Logimat

 

Schülerinnen und Schüler der KSA besuchen Fachmesse für Logistik "Logimat"

Um 8:15 begann unser Ausflug (Klasse 2KG1, 2KG2, 1LO1, 1LO2, 1LA1) an der Berufsschule in Aalen. Ein Tag zuvor fuhren die Klassen (2LO1, 2LO2 und 2LO3) auf die LogiMAT.

Wir kamen um ca. 10 Uhr am Mittwoch auf der neuen Messe am Stuttgarter Flughafen an. Die LogiMAT ist die größte internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss in Europa. Dort befanden sich acht Hallen mit je 12.000m² Neuheiten und Produkten rund um das Thema Logistik. Wir haben viele Stände mit Wissenswertem u.a. rund um neue Stapler, Software, Hubwagen, selbstfahrende Ameisen, Verpackungen, uvm. besucht. Viele dieser neuen Geräte, die wir zum Teil auch kannten, haben wir uns vorführen und erklären lassen. Auch weiterentwickelte Lagersysteme, u.a. ein Lernlager der Uni Stuttgart, konnten wir besichtigen.
Der Besuch der Messe war für uns acht Klassen der KSA ein sehr lehrreicher Tag.

 



 

 

KSA-Bildung: Partnerschaft geschlossen

Bildungspartnerschaft zwischen der KSA und der Stadt Aalen geschlossen

Bereits im Februar unterzeichneten Herr OStD Hartmut Schlipf und der Oberbürgermeister der Stadt Aalen Thilo Rentschler eine Vereinbarung zur Bildungspartnerschaft zwischen der Kaufmännischen Schule und der Stadt Aalen. Die Stärkung von kaufmännischer Bildung, die Unterstützung beim Übergang von der Schule in Ausbildung, Studium und Beruf und auch die Verbesserung der Ausbildungs- und Studierfähigkeit der Schülerinnen und Schüler sind die Grundziele, die sich aus dieser Partnerschaft ergeben sollen.

Weiterlesen: KSA-Bildung: Partnerschaft geschlossen

 

 

 

 

KSA-Aktion: Deutsch-französisches Schulprojekt

Deutsch-französisches Schulprojekt stärkt den nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln

21 Schülerinnen und Schüler des kaufmännischen Berufskollegs in Aalen sowie ihre Lehrkräfte
Frau Claudia Grimmeisen-Feil und Herr Walter Joos und 22 Gastschüler des Lycée Flora Tristan in La Ferté Macé in der Normandie mit den Lehrerinnen Frau Lorraine Gousseau und Estelle Demeslay haben sich intensiv mit dem Thema „Nachhaltigkeit im Umgang mit Lebensmitteln“ beschäftigt.

Weiterlesen: KSA-Aktion: Deutsch-französisches Schulprojekt

 

KSA auf 1 setzen!

Mit uns in die Zukunft

Sie möchten sich für das BK1, das BK2 oder das WG anmelden? Besuchen Sie Bewerberverfahren-Online und melden Sie sich für unsere Schule an. Wichtig dabei: Ob BK1, BK2 oder WG, setzen Sie die Kaufmännische Schule Aalen in Ihrer Prioritätenliste wie im Bild gezeigt auf Platz 1!

 

KSA-Aktion: Junge Fahrer

Aktionstag für junge Fahrer

Die Kaufmännische Schule Aalen führt gemeinsam mit der deutschen Verkehrswacht einen Aktionstag "Junge Fahrer" durch. Am 24.02.2016 von 8:30 bis 15:30 haben Schülerinnen und Schüler der KSA die Möglichkeit, einen Fahrsimulatur auszuprobieren, an einer Verlosung teilzunehmen, an der Reaktionswand ihr Können zu zeigen, mit einer Rauschbrille zu erleben, wie die Fahrtüchtigkeit eingeschränkt werden kann und Vorträge zu hören.

 

KSA-Bildung: Theater im Klassenzimmer an der KSA

Stimmen zum Theater an der KSA

Das Netzwerk Projekt New Limes und Wir! E.V. führte am Freitag im Foyer der Kaufmännischen Schule das Stück „Jungfrau ohne Paradies“ auf. 3 Schauspieler zeigten auf minimalistischer Bühne die Geschichte von Paul, der sich dem Dschihad anschließen will. Er fühlt sich vom Leben benachteiligt und findet Halt in der Radikalisierung. Sein bester Freund Cem, selbst bemüht um ein besseres Leben, versucht ihn davon abzuhalten. Auch Pauls Freundin findet anfangs Gefallen an der Idee, sich dem Dschihad in Syrien anzuschließen, allerdings eskaliert die Situation.

Weiterlesen: KSA-Bildung: Theater im Klassenzimmer an der KSA

 

KSA-Erlebnis: Alpenexkursion 2015

Leonie und Carla berichten von der KSA-Alpenexkursion

Die Tage unterwegs waren sehr spannend. Schon am ersten Tag ging es direkt mit dem Wandern los, noch bevor wir überhaupt an unserer Unterkunft ankamen.

Weiterlesen: KSA-Erlebnis: Alpenexkursion 2015

 

Informationsabend der Kaufmännischen Schule Aalen

Wir informieren alle interessierten Eltern und Schüler über den Vollzeitbereich der Kaufmännischen Schule Aalen.

Termin: Dienstag, 01. Dezember 2015, 19 Uhr (Eingang C)

  • Wirtschaftsgymnasium, Foyer der Kfm. Schule Aalen
    (Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss, Ziel: Allgemeine Hochschulreife)
  • Wirtschaftsoberschule, Raum 151/152
    (Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss und Berufsausbildung, Ziel: Hochschulreife)
  • Kaufmännisches Berufskolleg II, Raum 267
    (Voraussetzung: Kaufmännisches Berufskolleg I, Ziel: Fachhochschulreife)
  • Kaufmännisches Berufskolleg I, Raum 178
    (Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss, Ziel: Berufsqualifizierung und Zugang zum BK II)
  • Wirtschaftsschule (zweijährige Berufsfachschule), Raum 268
    (Voraussetzung: Hauptschulabschluss, Ziel: Mittlerer Bildungsabschluss und kaufmännische Grundbildung)

Im Anschluss können Sie gerne an einem Rundgang durch das Schulhaus und die Fachräume teilnehmen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

Zertifikat in integrierter Unternehmenssoftware

25 Schülerinnen und Schüler des kaufmännischen Berufskollegs I sowie der Wirtschaftsschule der Kaufmännischen Schule Aalen haben ein Zertifikat für den Umgang mit einer integrierten Unternehmenssoftware (IUS), wie z.B. Navision oder SAP, erhalten.

Weiterlesen: Zertifikat in integrierter Unternehmenssoftware

 

Kaufmännische Schule sammelt Spenden für Nepal

Die Kaufmännische Schule hat in einer Kooperation mit dem Aalener Verein Govinda Entwicklungshilfe e. V. Spendengelder in Höhe von 1904,84 € gesammelt, die am Freitag, 22. Mai 2015 überreicht werden konnten. Bei der Spendenübergabe waren neben den Klassensprechern und dem Schulleiter OStD Hartmut Schlipf auch die Studienrätin Stefanie Endig als langjähriges Mitglied der Govinda Entwicklungshilfe anwesend.

Weiterlesen: Kaufmännische Schule sammelt Spenden für Nepal

 

Abschlussprüfung der Kaufmännischen Berufsschule Winter 2014

An der Abschlussprüfung der Kaufmännischen Berufsschule in Aalen, die gleichzeitig als schriftlicher Teil der Prüfung von Industrie- und Handelskammern, Steuerkammern und Handwerkskammern gewertet wird, haben 73 Auszubildende und 15 externe Prüflinge teilgenommen. Die Prüflinge kamen aus den Fachbereichen Automobil (3), Großhandel (16), Bank (19), Bürokaufleute (7), Bürokommunikation (10), Einzelhandel (1), Industrie (6) und Fachkräfte für Lagerlogistik (8) und Fachlageristen (2), Verkäufer (1). Im Rahmen der Abschlussfeier wurden 21 Preise und 26 Belobigungen vergeben.   

 

Weiterlesen: Abschlussprüfung der Kaufmännischen Berufsschule Winter 2014

 

Zertifikat in integrierter Unternehmenssoftware am Berufskolleg und der Wirtschaftsschule

38 Schülerinnen und Schüler des kaufmännischen Berufskollegs I und II sowie der Wirtschaftsschule der Kaufmännischen Schule Aalen haben ein Zertifikat für den Umgang mit einer integrierten Unternehmenssoftware (IUS), wie z.B. Navision oder SAP, erhalten. Sie hatten an der neuen, landesweiten “Fortbildungsinitiative Integrierte Unternehmenssoftware Fintus“ teilgenommen, die Schülern eine praxisorientierte Zusatzqualifikation im Umgang mit einer Unternehmenssoftware bietet. In der Prüfung am PC wird die Anwendung der Unternehmenssoftware in den Verkaufs- und Einkaufsprozessen abgefragt. Mit dem erworbenen Zertifikat können die Schülerinnen und Schüler ihre Chancen bei der Ausbildungsplatzsuche deutlich erhöhen.

 

Weiterlesen: Zertifikat in integrierter Unternehmenssoftware am Berufskolleg und der Wirtschaftsschule

 

Mentaltraining und Motivationsübungen an der Kaufmännischen Schule

Frau Hildegard Burkert (Yogalehrerin – Yogacoach – Mitglied BDY) besuchte die Schülerinnen und Schüler der Juniorenfirma JuFIKS an der Kaufmännischen Schule in Aalen. Mit Motivationsübungen half sie der Klasse, an sich zu glauben und somit mehr zu lernen. Sie zeigte Yogaübungen, die die Konzentration steigern sollen, wie zum Beispiel die Ohren reiben um besser hören zu können und Überkreuzbewegungen, die beide Hirnhälften miteinander verbinden. Jeder bekam einen „legalen Spickzettel“, der für einen ruhigen und klaren Kopf sorgen soll.

Weitere Bilder: Weiterlesen...

Weiterlesen: Mentaltraining und Motivationsübungen an der Kaufmännischen Schule

 

SMV überreicht 500 Euro-Scheck an Malteser-Kinderhospizdienst

Einen Scheck über 500 Euro hat die Schülermitverantwortung (SMV) an Gerda Prasser vom Malteser-Kinderhospizdienst Aalen überreicht. Diese gemeinsame Spende von Schülern und Lehrern stammt aus mehreren Aktionen der jüngsten Zeit, u.a. der Christbaumaktion 2013. Die Schülervertreter waren tief berührt, als die Vertreterin des Kinderhospizdienstes in einfühlsamen Worten von den Schicksalen der oft schwerkranken Kinder erzählte. Die Spendengelder gingen außer an die Kinder auch an deren Familien. Die geschmückten Weihnachtsbäume waren an den Arbeiter-Samariter-Bund Aalen als Spende übergeben worden.

 

Übungsfirmenmesse in Ulm 2013

Reisen pfiffig verkauft

Einfach professionell, ja toll  aufgemacht war der Stand der Übungsfirma der Kaufmännischen Schule Aalen auf der 49. Internationalen Übungsfirmenmesse vom 3.bis 5. Dezember 2013  in Ulm. Die auf den Verkauf von Reisen spezialisierte Firma mit dem Namen travel and more GmbH lockte mit Stellwänden, Werbeplakaten und Prospekten in leuchtenden Farben viele Besucher an.

Doch nicht genug mit den pfiffigen Ideen:  Das Modell eines Condor-Fliegers schwebte über dem Stand und weckte Urlaubssehnsucht. Zudem tat ein in einheitlichem Outfit gekleidetes Standpersonal ein Übriges, die Besucher zu beeindrucken. Die jungen Männer in Bluejeans und weißen Hemden mit blauer Krawatte, die jungen Damen ebenfalls in blauen Jeans und weißen Blusen sowie  mit chicen um den Hals gebundenen blauen Tüchern - so führten sie, die Schüler und Schülerinnen der Berufskollege I und II, die  die Übungsfirma bilden, die Beratungs- und Verkaufsgespräche.

 

 

Weiterlesen: Übungsfirmenmesse in Ulm 2013

 

Heimatsmühle würdigt den Umweltschutzgedanken der Juniorenfirma

Unsere Juniorenfirma JufiKS gibt es seit 4 Jahren an unserer Schule. Wir haben derzeit 28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zwei Geschäftsführerinnen.

Seit 24 Jahren würdigt die Heimatsmühle alle, die den Umweltschutz in unserer Region unterstützen. Die Heimatsmühle hat den 24. Heimatsmühle-Umweltschutzpreis verliehen. In diesem Jahr nahmen wir von der Juniorenfirma der kaufmännischen Schule Aalen teil.

Im letzten Jahr haben wir mit den Schülerinnen und Schülern im Oktober 2012 auf einer Streuobstwiese des Landkreises Streuobst gesammelt und daraus einen eigenen Apfelsaft im Haldenhof in Aalen-Hofen hergestellt. Diesen Apfelsaft haben wir in den Pausen an die Schülerinnen und Schüler verkauft und unseren Teil für ein gesundes Pausenfrühstück beigetragen.

 

Mit dem EU-Programm Leonardo da Vinci 2013 Englisch lernen und Praktika machen

Bereits zum zweiten Mal haben Schüler der Kaufmännischen Berufsschule Aalen am EU-Programm „Leonardo da Vinci“ teilgenommen, das Auszubildenden einen Auslandsaufenthalt zum Erwerb von Sprachkenntnissen und Berufserfahrungen durch betriebliche Praktika ermöglicht. Vor dem Hintergrund der Globalisierung werden gute englische Sprachkenntnisse immer mehr zu einem Qualitätsmerkmal der Ausbildung und Mitarbeiter mit Auslandserfahrung sowie interkulturellen Kompetenzen sind von international tätigen Unternehmen sehr gefragt.

Daher reisten rund 40 Schüler aus den Bereichen Industrie, Großhandel und Bürokommunikation zusammen mit ihren betreuenden Lehrkräften Jutta Winkler und Marcus Hrusa nach Torquay in Südengland. Dort absolvierten die jungen Leute neben einem Englisch-Sprachkurs ein dreiwöchiges Betriebspraktikum. Untergebracht waren die Schüler in Gastfamilien.

Als Voraussetzung für die Zulassung hatten die Schüler verschiedene Bewerbungsunterlagen auf Englisch zu erstellen, wie z.B. einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben, und ihre Englischkenntnisse waren in einem Auswahlverfahren getestet worden. Nach Abschluss des Englandaufenthalts mussten die Schüler Praktikumsberichte schreiben und einen Bericht für die EU anfertigen. Bei gemeinsamen Aktivitäten und Ausflügen kam auch der Spaß nicht zu kurz.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Schularten / Kaufmännische Berufsschule

   

Zertifikat in integrierter Unternehmenssoftware am Berufskolleg

22 Schülerinnen und Schüler des kaufmännischen Berufskollegs I (Profilfach  Geschäftsprozesse) an der Kaufmännischen Schule Aalen haben ein Zertifikat für den Umgang mit einer integrierten Unternehmenssoftware (IUS), wie z.B. Navision oder SAP, erhalten. Sie hatten an der neuen, landesweiten “Fortbildungsinitiative Integrierte Unternehmenssoftware Fintus“ teilgenommen, die Schülern eine praxisorientierte Zusatzqualifikation im Umgang mit einer Unternehmenssoftware bietet. In der Prüfung am PC wird die Anwendung der Unternehmenssoftware in den Verkaufs- und Einkaufsprozessen abgefragt. Mit dem erworbenen Zertifikat können die Schülerinnen und Schüler ihre Chancen bei der Ausbildungsplatzsuche deutlich erhöhen.

 

Neues Profilfach am Wirtschaftsgymnasium

Das Kultusministerium hat auf Vorschlag des Regierungspräsidiums die Einrichtung des neuen Profils "Internationale Wirtschaft" am Wirtschaftsgymnasium bereits zum nächsten Schuljahr genehmigt. Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelles.

   

Besuch der Partnerschule in Antakya

Schüler lassen Zeit der Gastarbeiter aufleben

Eine Gruppe von zwölf Personen der Kaufmännischen Schule Aalen mit Schulleiter Hartmut Schlipf an der Spitze reiste in die türkische Partnerstadt Antakya. Dort fand unter dem Thema „Migranten – Leben in zwei Welten“ das vorletzte Treffen des auf zwei Jahre angelegten Comenius-Schulpartnerschaftsprojektes der EU statt. Auch Schüler aus dem italienischen Riposto und dem spanischen Tarragona waren gekommen. Unter Leitung von Oberstudienrat Walter Joos erfüllten die Aalener Schüler die in der Projektkonzeption gestellte Aufgabe, die Lebensumstände, Schwierigkeiten und die heutige Situation der ersten Generation der Gastarbeiter in Aalen zu erforschen und darzustellen, mit Bravour.

Weiterlesen: Besuch der Partnerschule in Antakya

 

EDV-Zusatzprüfung an der Wirtschaftsschule und dem Berufskolleg

10 Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Schule Aalen haben ein Zertifikat für den Umgang mit einer integrierten Unternehmenssoftware (IUS), wie z.B. Navision oder SAP, erhalten. Sie hatten an der neuen, landesweiten “Fortbildungsinitiative Integrierte Unternehmenssoftware Fintus“ teilgenommen, die Schülern eine praxisorientierte Zusatzqualifikation im Umgang mit einer Unternehmenssoftware bietet. In der Prüfung am PC wird die Anwendung der Unternehmenssoftware in den Verkaufs- und Einkaufsprozessen abgeprüft. Mit dem erworbenen Zertifikat können die Schülerinnen und Schüler ihre Chancen bei der Ausbildungsplatzsuche deutlich erhöhen.

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Juniorenfirma unterstützt das „FiftyFifty“-Taxi

 

Schüler der Kaufmännischen Schule Aalen übergeben den Spendenscheck an Landrat Klaus Pavel

 

Sich ein Bild vom tatsächlichen Wirtschaftsleben machen und dabei noch etwas Gutes tun: Die Juniorfirma der Kaufmännischen Schule Aalen informierte darüber, bei der Übergabe eines Spendenschecks für die Verkehrssicherheitsaktion „FiftyFifty“ -Taxi an Landrat Klaus Pavel. Bei der Präsentation in Anwesenheit zahlreicher Lehrer und des Schulleiters Hartmut Schlipf sowie von Abteilungsleiter Holger Jänisch berichteten die betreuenden Lehrerinnen über die Arbeitsweise der Juniorfirma.

Weiterlesen: Juniorenfirma unterstützt das „FiftyFifty“-Taxi

 

Schüler der Kaufmännischen Schule Aalen reisten 2012 zum EU-Projekt Leonardo da Vinci nach England

Unterricht am College und Praktikas in Betrieben

Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Berufsschule Aalen nahmen am Projekt Leonardo da Vinci teil, einem von der Europäischen Union (EU) geförderten Pogramm, das Auszubildenden einen Auslandsaufenthalt und Berufserfahrungen im Ausland ermöglicht Die zwölf jungen Leute aus den Berufsgruppen Groß- und Außenhandel, Bürokommunikation und Industrie hielten sich zwei Wochen mit ihren Lehrern Jutta Winkler und Markus Hrusa in Guildford im Großraum London auf.

 

Weiterlesen: Schüler der Kaufmännischen Schule Aalen reisten 2012 zum EU-Projekt Leonardo da Vinci nach England

   

Kreissparkasse übernimmt Lesepatenschaft

 

Kreissparkasse spendiert KSA zwei Zeitungsabos der Aalener Nachrichten

 

Die Kreissparkasse hat eine Lesepatenschaft an der Kaufmännischen Schule Aalen übernommen. Über zwei Exemplare der aktuellen Tageszeitung dürfen sich ab sofort die Schüler der Kaufmännischen Schule Aalen (KSA) freuen. Seit Beginn des Projekts „Lesepaten“ der Aalener Nachrichten/ Ipf- und Jagst-Zeitung im März ist die Kreissparkasse (KSK) Ostalb, neben vielen weiteren Paten, aktiv als Sponsor dabei. Den Schülern soll mit der täglichen Lektüre ein Zugang zu aktuellem Tagesgeschehen aus aller Welt, aber auch den Ereignissen vor der eigenen Haustür ermöglicht werden.

Weiterlesen: Kreissparkasse übernimmt Lesepatenschaft